08 Apr

umsonst vs. kostenlos

Was war das für ein g***les April-Wetter heute… Wind mit durchschnittlich 4 bis 5 bft in Böen bis zu 65 km/h (8bft) und nach telefonischer Rücksprache mit Wetterfrosch Willi  „er müsste zwar spitz, aber gut auf den Haushang stehen…“, war die Nachmittagsplanung klar. Worauf also noch warten?

Der Himmel zeigte sich stark bewölkt, allerdings mit großen „Sonnenlücken“, der Regen blieb aus und die Autobahn nach Altenglan war in Rekordzeit genommen. Der APUS freute sich die ganze Fahrt über auf dem Rücksitz, dass er endlich wieder in die Luft darf.

Am Platz angekommen bestätigten sich alle Vorhersagen – auf die Kollegen ist eben verlass. Danke!

Also, aufbauen und los…. doch halt… Irgendwie passten die Flugakkus nicht in den schmalen Rumpf… Kurzum, es waren die 3s-Akkus eines andren Modells die im Eifer des Gefechts in die Fliegertasche gewandert sind. Die richtigen lagen gut geladen im warmen Baubüro zu Hause.

Der Weg und die Vorfreude waren also UMSONST… Der Spott der Kollegen (so etwas spricht sich natürlich in einem Nachmittag rum) war bis jetzt KOSTENLOS….

 

Einziger Trost…es ist noch alles ganz!

 

Bis demnächst!