Bilder

Auf diesen Seiten sollen regelmäßig Bilder vom Flugbetrieb und dem Vereinsleben des MSC Glantal e.V. eingestellt werden. Bitte immer mal wieder die Seiten besuchen. Viel Spaß beim Stöbern…

Hallensaison 2014/2015 eröffnet

Am 09. November 2014 war es soweit: Die Hallensaison des Winterhalbjahres 2014/2015 wurde eröffnet.  In der Sporthalle des Gymnasiums in Kusel gingen Schaumwaffeln, Helis und Quatrokopter verschiedenster Art an den Start. Neben den Veteranen des Vorjahres  kamen auch neue Teile zum Einsatz, die ihren Jungfernflug absolvieren mussten.

 

Jet Meeting

Das sonnige Wetter zu Herbstbeginn (23. Sept. 2014) lockte die Jungs von der Turbinen-Fraktion auf die Bahn, denn es war Ihnen wohl klar, dass ihre Jets bald in den Winterschlaf gehen werden. Bei herrlichem Sonnenschein und leichter Brise haben sie ihren Schmuckstücken noch einmal richtig eingeheizt  . . .

 

 

Indian Summer  2014

Der Sommer geht allmählich seinem Ende entgegen, die Tage werden kürzer und kälter. Deshalb gilt es, die letzten Sonnenstrahlen zu nutzen, um die Vögel noch mal in die Luft zu bringen.

 

 

Sommeranfang 2014

Ruck zuck und schon wieder ist die erste Jahreshälfte rum…. Die hochsommerlichen Temperaturen und die Feiertage im Juni gemixt mit tollen Flugbedingungen machten den 6. Monat des Jahres zu einem Highlight. Anbei Juni-Impressionen aufgenommen am Himmel über dem Glantal…

 

Freundschaftsfliegen Pfingsten 2014

Hoch „Wolfgang“ und Tief „Ela“ bescherten uns in diesem Jahr überirdische Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke. Es war so heiß, dass Senderdisplays ausfielen, Wasser kastenweise getrunken wurde, die Fotokamera im Rucksack blieb (weil das Halten des Objektivs zu erschwerend gewesen wäre) und ein Teil der Gäste sich ins Schwimmbad zurückzog, da dies die einzig wahre Alternative war. „Gott sei Dank“ wurde die obligatorische „Haxe“ bereits am kühlen Samstag  bei nur 29 Grad Celsius zu sich genommen, was das Leben durchaus vereinfacht hat. Im Ernst: Es waren wieder einmal fantastische Tage mit teilweise bis zu 12 Flugstunden pro Pilot, die Gastfreundschaft in Altenglan – allen voran durch das Organisationsterrorkommando Dirk E. angeführt – sucht seines gleichen, auch Nicht-Modellflieger waren von von ersten Minute an voll-integriert und von Cremant über Branca Menta, feinen ital. und franz. Rotwein sowie Öttinger Weizen liefen Getränke in Strömen. Haxe und Schwenker waren fantastisch und gefühlte 8 Tonnen Spaghetti-Eis pro Teilnehmer haben mindesten 426 Kilometer Transportweg hinter sich gebracht an diesem Wochenende, bevor sie genüsslich verspeist wurden. Tolles WE mit lieben Gästen die per WoMo, Bike, Landi teilweise über 300 km Anfahrt in Kauf nahmen und  auch, wenn es stellenweise Materialschlacht war… es war genial ….

Zum Videotrailer…. Pfingsten 2014 – Trailer

 

 

Vereinsfahrt 2014 / Rhön

„Ich bin um 10 auf dem Platz!“ – bei 3,5h Fahrtzeit heisst das früh raus aus den Federn. Nichts desto trotz waren letztlich 9 Piloten mit von der Partie und einige trafen sich – dem Ruf von Dirk E. folgend – bereits gegen halb 10 Uhr in Eddi’s Eiscafe um ausgiebig zu frühstücken, bevor es an den Aufbau der Modelle auf dem wunderschön gelegenen Flugplatz des FMSV Rhön-Dolmar e.V. ging. Unser herzliches Dankeschön an die Thüringer Vereinsfreunde – ein toller und herzlicher Empfang. Danke an Andreas, Wolfgang und alle Mitglieder des FSMV!

Der Wetterbericht wechselte stündlich. Von Hagel, Sturm, Wolkenbrüchen über Sonnenschein war im Forecast alles dabei (Galt auch für die Kulinarik). Letztlich gab es keinen Regen, lediglich stark böigen Wind, kühle Temperaturen bei viel Sonne und am Ende – ja es war Arbeitsfliegen – brachten einige von uns in 3 1/2 Tagen aber doch fast 11 Flugstunden auf den Sender… es ging also thermisch was.

Es war eine tolle, lustige – vor allem aber bruchfreie Tour, die mit einem Besuch auf der Wasserkuppe endete…

 

 

Ostern 2014

Grilling me softly…  Bei tollem Flugwetter wurde 4 Tage lang geflogen was die Thermik hergab. Schnell Platzüberflüge inklusive lachte das Herz der lokalen und angereisten Piloten. In die Statuten der Vereinsgeschichte geht das Spanferkelgrillen ein. Danke an Karin & Albi und vor allem Zacki & Dirk… Den Rest erzählen die Bilder….

 

Ein Flugtag im April 2014

Was für ein Frühjahr… Normalerweise sind die Monate um den April nicht gerade bekannt für stabile Wetterlagen – 2014 macht hier ein Ausnahme. Ausgedehnte Thermikflüge von bis zu 60 Minuten waren „heuer“ kein Problem. Und so wurde manches „Schätzchen“ schon vor der eigentlichen Saison aus dem Keller geholt. Insbesondere die Seglerfraktion hatte Ihren Spaß. Anbei einige Impressionen – die heterogene Bildqualität soll entschuldigt sein, wir hatten nur den Aushilfsknippser hinter der Linse… Aber Übung macht bekanntlich den Meister. Sollte dem nicht so sein, wird es wohl bald eine Fotoausrüstung günstig zu erstehen geben…

 

 

Glühweinfliegen 2014

Wie in jedem Jahr veranstaltete der MSC Glantal auch 2014 wieder sein obligatorische Glühweinfliegen. Das Wetter war abgesehen von massiven Regenfronten ideal zum Hangfliegen. 3 bis 5 Bft aus Süd-West sorgten teilweise für Flüge von über 45 Minuten.

Für Mitte Februar kann man fliegerisch nicht mehr verlangen. Die Beteiligung – vereinseigen wie von Besuchern befreundeter Vereine – war gut. Also, ein geglückter Saisonstart. Danke an alle Helfer, insbesondere die Küchencrew rund um den vereinseigenen Cateringminister Manfred sowie an den Mann, der am Auslöser so schnell ist wie am Steuerknüppel,  Rouven.

 

 

 

Hallenfliegen 2014

Erstmalig zur Wintersaison 2013/2014 ergab sich für die Vereinsmitglieder die Möglichkeit in der Sporthalle in Altenglan jeweils am Sonntag Nachmittag ihrem Hobby zu frönen. Unter der Oberaufsicht von Schließmeister Willi F. wurde geflogen was das Depron hergab. Egal ob Flächenmodell, Hubi oder Quadrokopter….die Akkus glühten.

Und eine Zusammenfassung in bewegten Bildern…. Hallenfliegen

 

Freundschaftsfliegen Pfingsten 2013

Pfingsten ist bereits der obligatorische Termin für das Freundschaftsfliegen in Altenglan. Teilweise fahren unsere Freunde über 200 km um sich ein verlängertes Wochenende über Altenglan zu gönnen. Die Stimmung ist in aller Regel ausgelassen und es wird fast rund um die Uhr geflogen. Die Bedingungen 2013 waren bombastisch… es flog der berühmte Sack Zement nachdem man ihn auf Ausgangshöhe gebracht hatte… Ablasser und schnelle Überflüge inklusive!

Danke an Rouven für die Bilder!

 

Impressionen der Saison 2013

Der Flieger-Frühling 2013 ging als kältester seit 1987 in die Klimageschichte ein. Die Temperatur lag knapp zwei Grad unter dem Mittelwert der letzten 30 Jahre, was als außergewöhnlich bewertet werden kann. Bis ins erste Aprildrittel traten sogar noch Nachtfröste von unter minus 5 Grad auf. Die Vegetation setzte viel später ein als in den vergangenen Jahren. Der wärmste Fühlingstag war der 17. Mai mit einer Höchsttemperatur von knapp 29 Grad gemessen in Berlin, nicht in Altenglan… Aber dann kam der Sommer und der war fliegerisch ein Highlight. Die Impressionen des Jahres 2013 haben wir anbei zusammengefasst … Enjoy! (Danke an Rouven für die Dokumentation in Bildern)

 

 

Saisoneröffnung 2013

Tollste Bedingungen trieben die Altenglaner Modellflieger zur Saisoneröffnung 2013 in Scharen auf das Clubgelände. Und es wurde geflogen was das Zeug hält. Selbst die Klapptriebwerk’ler kamen in dieser noch recht frühen Jahreszeit auf Ihre Kosten…. Ein gelungener Auftakt für die Saison 2013!